Ausdrucksmalen

Gemalt wird mit dicken Pinseln. Foto: Vera Kramer Gemalt wird mit dicken Pinseln. Foto: Vera Kramer

Das andere Malen

Ausdrucksmalen ist toll! Es ist ein "anderes" Malen. Es hat etwas zu tun mit Bewegung, Ausprobieren, Spielen, mit Ruhe, Konzentration und Entspannung, mit Offenheit, Entdeckung, Inspiration und Neugierde, mit Wahrnehmung - schlussendlich mit sich selbst.
 

Ausdrucksmalen findet im Stehen statt. Papier oder Packpapier wird an der Wand befestigt. Gemalt wird ohne Vorgabe, spontan und zumeist mit dicken Pinseln sowie Gouachefarbe (auch für Kinder geeignet). Es wird weder etwas abgemalt noch werden Maltechniken oder Kunstfertigkeiten vermittelt. Die entstandenen Bilder werden weder bewertet noch analysiert.

 

Es ist ein aus dem Bauch-heraus-Malen. Deswegen nimmt man dicke Pinsel, das Denken ist weitestgehend ausgeschaltet. Malenkönnen ist überhaupt nicht gefragt; kunstvolle, verkaufbare Kunstwerke entstehen hier nicht, gleichwohl sind es „wunderbare“ Bilder, die ihren Weg auf das Blatt Papier finden.

 

Außerhalb von richtig und falsch

Ausdrucksmalen führt in einen Raum, der außerhalb der Kategorien von richtig und falsch, schön und hässlich etc. liegt und kann somit zu einer einzigartigen Erfahrung und Wahrnehmung seiner selbst führen.

 

Mit den Worten einer Teilnehmerin:
"Ausdrucksmalen bedeutet für mich, Kontaktaufnahme mit sich selbst, sich selbst zuhören und wahrnehmen. Es bedeutet für mich, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Die eigene Individualität zu akzeptieren und auszudrücken und so auch in der Gruppe ausgehalten zu werden. Es bedeutet ebenso Inspiration durch andere. Vor allem aber bedeutet Ausdrucksmalen für mich, den Freiraum zu erhalten, zu gestalten ohne dass sich irgendjemand ungewollt einmischt, weder davor, während dessen noch danach."

Ausdrucksmalen ist faszinierend. Es ließe sich seitenweise darüber schreiben. Ich kann aber auch still sein und jedem seine eigene Erfahrung erlauben.


Wie ist der Ablauf?
Zu Anfang eine kleine Mini-Vorstellungsrunde.

Es gibt von mir zu Beginn einer jeden Malrunde ein Malimpuls, um leicht und schnell ins Malen zu kommen. Diese Impulse variieren und werden hier nicht verraten :-)

Jeder Teilnehmer/in kann so viele Bilder malen wie er/sie möchte.

Die Bilder nehmen die Teilnehmer nach Kursende mit.

 

Es gibt Tee und Süßigkeiten in der Pause.

 

So viel zunächst dazu. Und noch etwas: Das Ausdrucksmalen macht Spaß und es führt zu einer tiefen Entspannung, Konzentration und zur Steigerung der Kreativität, weil das Spielerische und das freudvolle Experimentieren im Vordergrund stehen.

 

 

Geheimnisvolle Bilder entstehen. Foto: Vera Kramer Geheimnisvolle Bilder entstehen. Foto: Vera Kramer

Termine

 

Probier-Ausdrucksmalkurs
E-Mail an vera.kramer@yahoo.de oder rufen Sie unter

0611 /600572 an.

 

Malkurse auch als Geschenkgutschein möglich.

 

Interesse geweckt?

 

Die Anmeldung erfolgt telefonisch 0611 / 600572 oder per E-Mail an vera.kramer@yahoo.de.

 

 

Zahlung:

Bei den Probier-Ausdrucksmalkursen erfolgt die Zahlung bar und vor Ort.

 

 

*Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist auf 6 Personen begrenzt und ein Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen statt. Zur Kursteilnahme ist bequeme Mal-Kleidung mitzubringen, die auch Farbe abbekommen darf.

Das Atelier befindet sich in der Stettiner Straße 27 in Wiesbaden-Biebrich im zweiten Stock.

 

Das Malatelier und die Werkzeuge.

Die Vielfalt des Ausdrucksmalens.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Coaching und Ausdrucksmalen in Wiesbaden-Biebrich.
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Internetseiten. Wie Cookies verwendet werden und wie diese deaktiviert werden können, lesen Sie hier.